Startseite

 

„So wie unser psycho-physischer Organismus ein mikrokosmisches Abbild des Universums darstellt, so bildet der Berg Kailash die Achse der verschiedenen überweltlichen Bereiche. Er ist das irdische Gegenstück zum Weltenberg Meru. Überwölbt vom unsichtbaren Tempel der höchsten transzendenten Mächte erscheint er jedem Pilger in der jeweiligen Form, die ihm die höchste Wirklichkeit symbolisiert.“ Lama Anagarika Govinda in „Der Weg der weissen Wolken“. 

Highlights :

- Der mystische Mount Kailash, heilig für Buddhisten, Hindus und Bön
- Das Zentrum eines riesigen Mandalas, Schmelztiegel des Natürlichen und des Wunderbaren
- Begehung der heiligen Kora, besonders im Mai und bei Vollmond betörend und unvergesslich
- Wilde Überlandfahrten, Trekking und Camping im unzugänglichen, einsamen Westen Tibets
- Wir bewegen uns in Tibet auf Höhen zwischen 2745 und bis zu 5600m
- Hochpassquerung des Dolmo La auf 5600m zu Fuß
- Mystische Klöster, zahlreiche Pilger diverser Traditionen, religiöser Verdienst für Buddhisten
- Rundfahrt um den heiligen Manasarovar See
- Auf Tuchfühlung mit den tief gläubigen tibetischen Bergbewohnern am Dach der Welt
- Stadtrundfahrt in Kathmandu

Reiseprogramm :

1.Tag         Ankunft am Flughafen Kathmandu (1345m), Begrüßung und Transfer zum Hotel, Übernachtung
2.Tag       Infotreffen mit Ihrer Trekking-Mannschaft, Stadtrundfahrt Kathmandu, Nächtigung im Hotel 
 3.Tag       Fahrt über den Araniko Highway, Frühstück in Dhulikel, Mittagessen bereits an der Grenze nach Tibet in Kodari, weiter geht es „transhimalaya“ über die Nepalesisch-Tibetische Freundschaftsbrücke ins kleine tibetische Örtchen Nyalam (3750m). Nächtigung in Guesthouse. 
4.Tag       Akklimatisierungstag in Nyalam. Nächtigung in Guesthouse. 
5.Tag       Fahrt nach Saga (4450m) via Lalung La Pass (5050m), von dort gigantischer Ausblick auf den Mt. Shishapangma (8021m) und auf den heiligen Pigutso See. Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp.  
6.Tag       Fahrt durch das einsame, wüstenhafte tibetische Hochplateau (Mittagessen: Lunch-Paket) nach Prayang (4610m). Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp. 
7.Tag       Ein Höhepunkt der Tour: Wir erreichen den Manasarovar Lake (4560m). Umrundung desselben. Vom Horr Chu Pass sehen wir bereits die Manas und erster Darshan (skt. „segensreicher Anblick des Heiligen“) des Mt. Kailash. Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp. 
8.Tag       Wir befinden uns am Aufenthaltsort der Götter; Zeit für Puja, Meditation, reinigendes Bad… Später fahren wir weiter nach Darchen (4570m), wo wir nun Vorbereitungen für die bevorstehende Kora um den Kailash treffen. Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp.
9.Tag       Erster Tag unserer Mt. Kailash Kora (parikrama) zu Fuß. Wir wandern zum Kloster Dairaphuk Gompa (5000m). Nächtigung in Zeltcamp.
10.Tag       Zweiter Tag der Kailash Kora. Wanderung über den Dolma La Pass (5600m) und weiter nach Zudulpuk. Nächtigung in Zeltcamp.
11.Tag       Dritter und letzter Tag der Kailash Kora. Wir besuchen unterwegs das Kloster Zuthulphuk Gompa und beenden unsere Wanderung in Darchen. Den religiösen Vorgaben folgend holen wir noch „heiliges Wasser“ aus dem Manasarovar See in Horr Chu, das wir mitnehmen und uns Segen bringen wird. Nächtigung in Zeltcamp in Darchen. 
12.Tag       Fahrt nach Paryang. Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp.
13.Tag       Fahrt nach Saga. Nächtigung in Guesthouse oder Zeltcamp.  
14.Tag       Fahrt nach Nyalam (3750 m). Nächtigung in Guesthouse. 
15.Tag       Landschaftlich sehr reizvolle Rückfahrt nach Kathmandu, wir wechseln wieder zurück von der tibetischen Kältewüste ins subtropische Kathmandu-Tal. Nächtigung in Hotel in Kathmandu. 
16.Tag       Freizeittag in Kathmandu. 
17.Tag       Transfer zum Flughafen, oder Verlängerung.  

Leistungen:

+ alle Transfers und Transporte laut Programm
+ 4 Nächte in Kathmandu in gehobenem Mittelklassehotel (3/4-Stern) mit Frühstück
+ Stadtrundfahrt und Besichtigungen im Kathmandu-Tal (Tag 2)
+ 3 Mahlzeiten am Tag (Vollpension) während der Tibet Tour und Kailash-Kora
+ alle Heißgetränke zu den Mahlzeiten während der Tibet-Tour
+ Unterkunft in Tibet: Einfache Gästehäuser und Zeltlager, Basis Doppelzimmer bzw. Zweimannzelt
+ Englischsprachiger Führer während der Tibet Tour und bei Besichtigungen in Nepal
+ Träger und Küchensherpa während der Tibet Tour
+ Überlandfahrten in Tibet in großen Allradfahrzeugen (Landcruiser uä.); Begleitfahrzeug für Gepäck
+ Gebühren für Visum China & Tibet permit
+ Eintrittsgebühren für tibetische Klöster und das ebenfalls erforderliche „Kailash-permit“
+ Pro zwei Reisende ein Yak während der dreitägigen Kora Wanderung für Gepäckstransport
+ Transportable Höhen-Kammer (PAC) und Sauerstoff für Notfälle
+ Benutzung der Zeltlager-Ausstattung
+ Küchenzelt, „Dining“-Zelt, Toilettenzelt und Duschzelt; Tische, Stühle, etc.
+ Verleih von Schlafsack und Daunenjacke bei Bedarf
+ Gratis Trekking-Tasche

Nicht inkludiert:

- Trinkgelder
- Versicherungen

Termine:

Privatreise: Ab vier Personen ist diese Reise privat mit freier Terminwahl buchbar. Zuschlag bei Durchführung für nur 2 oder 3 Personen auf Anfrage.

Preise :

EUR 2.183.- pro Person (Einbettzuschlag: + EUR 330,-)

Informationen:

- Anschlussprogramme für Kathmandu, Pokhara, Chitwan Nationalpark, Tibet, Bhutan und mehr finden Sie auf unserer Hauptseite www.nepal-reisen.at

- Bei dieser Reise dürfen keine hohen Ansprüche an Komfort und Bequemlichkeit gestellt werden. Verständnis für nicht zu beeinflussende Unregelmäßigkeiten, Improvisationsbereitschaft und kameradschaftliches Verhalten müssen vorhanden sein. Vor Reiseanmeldung sollte eine ärztliche Beratung erfolgen. Die extreme Höhe Tibets und die Anstrengung der Überlandfahrt stellen hohe Anforderungen an die Kondition. Die Unterbringung während der Überlandfahrt und im Zelt-Camp ist sehr einfach. Mit wetterbedingten Programmverschiebungen bzw. -Änderungen ist immer zu rechnen. Während des Monsuns kann es passieren, dass auf nepalesischer Seite bei durch Erdrutsche blockierten Straßen Teilstücke zu Fuß zurückgelegt werden, für das Gepäck stehen dann Träger bereit.

- Aus politischen Gründen werden die Grenzen zu Tibet manchmal auch ohne Vorankündigung geschlossen. Sollte die Reise aus diesem Grunde nicht stattfinden können, wird seitens des Veranstalters alles unternommen, um Ersatz zu finden, oder die sich dann ergebenden Stornokosten in Absprache mit den tibetischen Leistungsträgern auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Jedoch kann leider, besonders bei kurzfristigen Grenzschließungen wenige Tage vor Abreise, eine vollständige oder auch teilweise Rückerstattung der Reisekosten nicht garantiert werden. Das gleiche gilt für dann gegebenenfalls zu stornierende Flugtickets. Dieses Risiko lässt sich leider auch nicht durch Versicherungen abdecken und verbleibt so beim Reisenden.  

 

Mit freundlicher Unterstützung

  

 

Webtravel.at - Kuoni Travel Partner     Accredited Agent      find us on facebook find us on facebook      Mitgliedsbetrieb     Wirtschaftskammer NÖ      Impressum  |  Seitenanfang