Startseite

 

Die Visa-Besorgung für die Einreise nach Tibet (T.A.R.) erfolgt durch unseren Partner in Kathmandu. Wir beraten Sie bei Buchung entsprechend.

Reiseprogramm :

Tag 1 Kathmandu (Nepal)

Mindestens drei Werktage Aufenthalt in Nepal sind erforderlich, damit wir Ihr Visum für China in Kathmandu besorgen können. Andere Visa werden von den Behörden nicht akzeptiert! Es erfolgt die Übergabe der Reisepässe durch unsere nepalesische Partner. Freizeit und Nächtigung in Kathmandu (1345m).

Tag 2 Kathmandu Freizeit in Kathmandu.

Gerne organisieren wir auf Wunsch gegen Aufpreis ein spannendes Besichtigungsprogramm. Nächtigung in Kathmandu.

Tag 3 Langtang Tal – tibetische Grenze

Abenteuerliche Fahrt (ca. 6-7 Stunden) bis nach Syrabubesi (2380m) oder Dhunche. Nächtigung in einfachem Guesthouse.

Tag 4 Tibet – Kyirong (3400m)

Wir überqueren nach kurzer Fahrt die Grenze zu Tibet und werden von unserem tibetischen Führer willkommen geheißen. Fahrt zum kleinen Dorf Kyirong, Mittagessen. Nach kurzer Rast lernen wir bei schönen Spaziergängen in der näheren Umgebung das „Tal des Glücks“ kennen. Nächtigung in Kyirong.

Tag 5 Kyirong – Drakkar Taso (3950m)

Akklimatisierung an die Höhe und schöner Ausflug: Nach kurzer Fahrt im PKW erfolgt ein steiler Aufstieg zu Fuß auf den „Weißen Felsen des Pferdezahns“. Hier oben wurde ein Kloster in den Fels gebaut und man genießt einen fantastischen Blick hinunter in die Schlucht. Wir stärken uns an tibetischem Buttertee, den wir gemeinsam mit den tibetischen Nonnen des Klosters trinken. Der mystische Ort soll besonderen Segen verleihen, denn auch hier hat der Yogi Milarepa im 11. Jhdt. seine Meditationspraxis vollzogen. Nach genügend Zeit für eine stille innere Einkehr und Bewunderung der pittoresken Umgebung fahren wir zurück nach Kyirong, wobei noch an lohnenden Aussichtspunkten alter Handelswege Halt gemacht wird. Nächtigung in Kyirong.

Tag 6 Kyirong – Dzongkha – Saga

Nach dem Frühstück starten wir unsere Fahrt durch das Himalaya-Gebirge Richtung West-Tibet. Nach Ankunft in Dzongkha gibt es ein Mittagessen, danach besichtigen wir die Ruinen des Gungthang-Königpalastes, auch genannt „die weiße Festung des Garuda“. Weiter geht es zum Peiku-See, einer der größten Salzwasser-Seen Tibets. Hier haben wir genügend Zeit, um diese außergewöhnliche Landschaftsform in Ruhe genießen zu können. Am späten Nachmittag erreichen wir dann Saga, eine relativ kleine Siedlung, die aber als „Tor nach West-Tibet“ bekannt ist. Nächtigung in 3* Hotel in Saga.

Tag 7 Saga – Manasarovar See (4560m)

Die Reise führt uns nach 6-stündiger Fahrt weiter zum heiligen Manasarovar See. Ein Höhepunkt unserer Tour: Wir werfen vom See bereits unseren ersten Blick auf den heiligen Berg Kailash. Übernachtung wildromantisch in einem einfachen Guesthouse am Ufer des Manasarovar Sees.

Tag 8 Rakshas Thal – Garuda Tal – Darchen

Fahrt zum nahegelegenen Rakschas-Thal See, der – so glaubt man hier – von Dämonen bewohnt wird. Weiter geht die Reise zur Bergeinsiedelei „Silbernen Palast des Garudas“. Archäologen vermuten, dass sich hier die Hauptstadt des Königreichs Shang Shung befand. Die Form des Berges ähnelt dem mythischen Vogel Garuda und die Erde glänzt dort silberfarben, an manch anderer Stelle überrascht goldener Sand. Ein sehr eindrucksvolles Naturschauspiel! Unser nächster Besichtigungspunkt ist Trithapuri, ein sogenannter „Kraftplatz“, der mit Padmasambhava, einem berühmten indischen Yogi aus dem 8. Jahrhundert, in Verbindung gebracht wird. Lokale Mythen erzählen, dass er hier die örtlichen Dämonen besiegen konnte. Am Abend erreichen wir schließlich Darchen, eine Siedlung am Fuß des Kailash Berges. Letzte Vorkehrungen für die Kailash-Khora werden getroffen. Nächtigung in einfachem Guesthouse.

Tag 9 Erster Tag der Kailash Umrundung

Darchen – Dira Phuk 18 km, 5-6 Stunden Gehzeit.

Das Ziel unserer Reise, die Umrundung des Kailash zu Fuß, beginnt. Wir wandern zuerst durch das „Tal der Götter“ zum Kloster Diraphuk (5000m). Nächtigung in Guesthouse auf der nördlichen Seite des Berges.

Tag 10 Zweiter Tag der Kailash Umrundung

Diraphuk – Drolma Pass – Zutrul Phuk. 21km, 7-9 Stunden Gehzeit.

Der längste und anstrengendste Teil unsere Wanderung um den heiligen Berg beginnt mit dem Aufstieg (ca. 3-4 Stunden) auf den Drolma la Bergpass (5630 m) und verläuft hier durch das „Tal des Todes“, wo die Negativitäten der Vergangenheit sterben sollen. Ab dem heiligen Bergpass beginnt dann unser neues Leben. Die Mühe lohnt sich! Nun erfolgt ein steiler Abstieg, ca. 3 Stunden benötigen wir noch, bis wir unseren Nächtigungsort (einfaches Guesthouse) erreichen.

Tag 11 Dritter und letzter Tag der Kailash

Kora – Saga Zutrul Phuk, „die Höhle des Wunders“, ist ein ehemaliges Meditationsort des großen tibetischen Yogis Milarepa aus dem 11. Jhdt. Sein (angeblicher) Handabdruck hat sich an der Höhlendecke bis zum heutigen Tag erhalten. Nach einer drei- bis vierstündigen Wanderung beenden wir unsere Umrundung des heiligen Berges in Darchen. Nach dem Mittagsessen fahren wir per PKW zurück nach Saga. Nächtigung in Saga.

Tag 12 Saga – nepalesische Grenze

Fahrt nach Kyirong (6 Stunden) über den zauberhaften See Peiku Tso, an dem wir kurz anhalten werden. In Kyirong besuchen wir den Maitreya Tempel, dieser zählt zu den ältesten Tibets. Er wurde ursprünglich von König Songtsen Gampo erbaut, durch ein Erdbeben zerstört und 2014 wieder neu errichtet. Nächtigung im 3* Hotel.

Tag 13 Rückfahrt nach Kathmandu

Wir überqueren die Grenze und fahren auf abenteuerlichen Pisten zurück nach Kathmandu (7-8 Stunden). Nächtigung in Kathmandu.

Tag 14 Abschied von Nepal oder Verlängerung

Transfer zum Flughafen von Kathmandu. Wir empfehlen jedenfalls eine Verlängerung in Nepal. Besonders interessant wäre nach dieser Reise ein Vergleich ihrer Eindrücke aus Tibet mit den tibetischen Exilgemeinden in Kathmandu, Namobuddha oder Pokhara. Siehe hierzu auch unser Spezialprogramm „Kathmandu-Tal Deluxe und buddhistische Juwelen“

Termine: Täglich ab Kathmandu möglich.

Diese Reise wird während der Monsunzeit in Nepal wegen möglicher Hangrutschungen und Vermurungen auf der Straße nach Kyirong nicht durchgeführt (Juli und August). Zu dieser Zeit kann die Reise auch ab/bis Lhasa gebucht werden.

Preise pro Person in EURO (im Doppelzimmer):

2.260,- bei 2 Teilnehmern
1.730,- bei 3 Teilnehmern
1.460,- bei 4 Teilnehmern
1.370,- bei 5-6 Teilnehmern

Zuschlag für Einzelzimmer-Nutzung: 190,- Euro

Im Preis inklusiv:

+ Chinesisches Visum (105 Euro pro Person) und Tibet Permit
+ 4 Nächtigungen in Kathamndu in 3-Sterne-Hotel (Doppelzimmer)
+ Tibet-Teil: Transport in Privat-PKW mit erfahrenem Fahrer
+ Alle Eintrittsgebühren für Besichtigungen und Naturschutzgebiete laut Programm
+ Alle Transporte wie im Programm angeführt
+ Erfahrener englischsprachiger, tibetischer Reiseführer in Tibet
+ Nächtigungen in guten 3* Hotels (Doppelzimmer) und einfachen Gästehäusern in Tibet und Nepal (laut Programm)
+ Frühstück in den Hotels
+ Mineralwasser und portabler Sauerstoff in Tibet

Im Preis nicht inklusiv:

- Besichtigungsprogramme und Flughafentransfers in Nepal
- Internationale Flüge nach Nepal
- Visum Nepal (ca. 32 Euro)
- Gepäckträger (bei Bedarf) während der Kailash-Umrundung (in Darchen buchbar)
- Gepäckträger bei den Grenzstationen (bei Bedarf vor Ort zahlbar)
- Verpflegung (Mittag- und Abendessen)
- Trinkgelder und Reiseversicherung
- Gebühren für Foto- und Videoaufnahmen in Tibet (bei Bedarf)  

 

  

Webtravel.at           Kuoni - Ihre Reise Erlebniswelt            find us on facebook facebook           Wirtschaftskammer NÖ                                            Datenschutz  |  Impressum  |  Seitenanfang