Startseite

REISEVERLAUF

1.Tag:    Kathmandu – Lhasa
Abholung in Ihrem separat gebuchten Hotel in Kathmandu, Transfer zum Flughafen und Flug nach Lhasa. Die spektakuläre Flugroute führt Sie entlang der Himalayakette mit einer einmaligen Aussicht auf die grandiose Bergwelt. Nach Ankunft Transfer zum Hotel in Lhasa. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen in Lhasa. Standard: Hotel Dekhang *** Superior: Hotel Lhasa ****
2.Tag
bis
3.Tag
  Lhasa
Diese beiden Tage verbringen Sie mit der Erkundung Lhasas und seiner beeindruckenden Paläste, Klöster und malerischen Basare. Die Stadt war früher Residenz der Gottkönige von Tibet und wirtschaftliches, politisches und religiöses Zentrum des Landes. Die über viele Jahrhunderte für Fremde verschlossene Stadt wird vom Potala-Palast, dem früheren Sitz der Dalai Lamas, beherrscht. Die Besichtigung ist sicherlich einer der Höhepunkte Ihrer Reise.
Danach Besichtigung des Jokhang-Tempels und Spaziergang über den Pilgerweg Barkhor, der seit Jahrhunderten nahezu unverändert blieb. Ein Besuch von Norbulingkha, der Sommerresidenz des Dalai Lamas und der Klöster Sera und Drepung rundet ihr Besichtigungsprogramm in Lhasa ab. (F)
4.Tag:   Lhasa – Gyantse
Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einer ca. 8-stündigen Fahrt nach Gyantse mit atemberaubenden Ausblicken auf die faszinierende Landschaft. Die Route führt Sie über den Kampa La-Pass vorbei am Yamdrok-Tso, zu deutsch „Türkis-See“, und über den Karo La-Pass bis Sie schließlich in die kleine Handelsstadt Gyantse kommen. Die Stadt wird von einer Burgruine überragt, die im 14. Jh. erbaut wurde, als Gyantse noch die Hauptstadt eines kleinen Fürstentums war. Übernachtung im Hotel Gyantse **. Ca. 261 km/8 Std. (F)
5.Tag:   Gyantse – Shigatse
Besichtigung des Palkhor-Klosters, das als ein Schatzhaus tibetischer Kunst angesehen wird. Anschließend Fahrt (2 Std.) durch eines der wenigen fruchtbaren Hochtäler Tibets nach Shigatse. Dort Besichtigung der Klosteranlage Tashi-Lunpo, der ehemaligen Residenz der Panchen Lamas. Zu ihren wertvollsten Kunstschätzen zählt ein 11 m hoher, reich verzierter Grabtschorten und der Maitrya-Tempel mit einer einzigartigen, über 25 m hohen Buddha-Statue aus Bronze und Gold. Übernachtung im Hotel Shigatse **.Ca. 90 km/2 Std. (F)
6.Tag:   Shigatse – Xegar
Fahrt (7 Std.) nach Xegar durch die einsame Hochsteppe Südtibets, vorbei an tibetischen Ansiedlungen und wieder über zwei Gebirgspässe.
Unterwegs begegnen Ihnen Yak-, Schaf- und Ziegenherden, die im unwirtlichen Hochland ihre Weideplätze suchen. Übernachtung im Hotel Qomolangma **. Ca. 240 km/7 Std. (F)
7.Tag:   Xegar – Zhangmu
Morgens Aufbruch zur ca. 8-stündigen Fahrt in Richtung Zhangmu. Nach Überquerung des Lalung La-Passes auf 5.050 m Höhe, passieren Sie die Nordflanke der Himalayahauptkette mit ihren imposanten Achttausendern. Mount Everest, Shishapangma, Lhotse und Cho Oyu sind nur einige der bei klarem Wetter sichtbaren Gipfel. Der letzte Teil der Strecke folgt der tiefen Schlucht des Bhotekoshi-Flusses mit ihren spektakulären Wasserfällen. Übernachtung im Hotel Zhangmu **. Ca. 244 km/8 Std. (F)
8.Tag:   Zhangmu – Kathmandu
Am Morgen Überquerung der Grenze nach Nepal und Weiterfahrt nach Kathmandu (6 Std.). Transfer zu dem von Ihnen gebuchten Hotel erfolgt in eigener Regie. Ende der Rundreise.
Bitte beachten Sie, dass ein Weiterflug ab Kathmandu aus zeitlichen Gründen erst am nächsten Tag möglich ist. Ca. 120 km/6 Std. (F)

Leistungen:

- Transfers laut Reiseverlauf
- Rundreise laut Reiseverlauf per PKW und Flugzeug
- 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen zweckmäßig eingerichteten Hotels bzw. in Lhasa im Hotel der gebuchten Kategorie
- Verpflegung gemäß Programm; F = Frühstück (7 x, z. T. landestypisch)
- wechselnde örtliche, englischsprechende Reiseleitung
- Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
- Informationsmaterial

Nicht inkludiert:
- Trinkgelder
- Visum für Nepal
- Visum für Tibet (China), wird von unserer Agentur beantragt (USD 114 pro Person,zahlbar vor Ort)
- Gebühren für Fotoaufnahmen in den Klöstern

Mindestteilnehmerzahl : 2 Personen
Termine : täglich ab Kathmandu

Preise pro Person in EURO :

Hotelkategorie „Standard“ :      Doppelbelegung: 1.522,- Einbettzuschlag: + 355,-
Hotelkategorie „Superior” :       Doppelbelegung: 1.7
10,- Einbettzuschlag: + 485,-

- Ermäßigungen bei Buchung von 3 oder 4 Personen auf Anfrage!

Informationen :

- Die Anreise in Kathmandu muss 2 Werktage vor Beginn der Rundreise sein (zur Visabesorgung für Tibet). Für das Visum benötigen wir folgende Daten bei der Buchung: Name (lt. Reisepass), Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Passnummer, Beruf, Ausstellungsdatum und Gültigkeit des Reisepasses. Zusätzlich eine gut lesbare Passkopie.

- Sie haben in Lhasa die Wahl zwischen 2 Hotelkategorien: Standard (Hotel der Mittelklasse) oder Superior (Hotel der gehobenen Mittelklasse)

- Bei dieser Reise dürfen keine hohen Ansprüche an Komfort und Bequemlichkeit gestellt werden. Verständnis für nicht zu beeinflussende Unregelmäßigkeiten, Improvisationsbereitschaft und kameradschaftliches Verhalten müssen vorhanden sein. Vor Reiseanmeldung sollte eine ärztliche Beratung erfolgen. Die extreme Höhe Tibets und die Anstrengung der Überlandfahrt stellen hohe Anforderungen an die Kondition. Die Unterbringung während der Überlandfahrt ist sehr einfach, die Verpflegung kann per Lunch-Paket erfolgen. Mit wetterbedingten Programmverschiebungen bzw. -Änderungen ist immer zu rechnen. Daher kann die Reise u. U. in umgekehrter Richtung erfolgen (Flughafensteuer Lhasa muss dann vor Ort bezahlt werden). Während des Monsuns kann es passieren, dass bei durch Erdrutsche blockierten Straßen Teilstücke zu Fuß zurückgelegt werden, für das Gepäck stehen dann Träger bereit. Falls Geländewagen anstelle der Busse eingesetzt werden müssen, ist ein Aufpreis vor Ort zu bezahlen

- Aus politischen Gründen werden die Grenzen zu Tibet manchmal auch ohne Vorankündigung geschlossen. Sollte die Reise aus diesem Grunde nicht stattfinden können, wird seitens des Veranstalters alles unternommen, um Ersatz zu finden, oder die sich dann ergebenden Stornokosten in Absprache mit den tibetischen Leistungsträgern auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Jedoch kann leider, besonders bei kurzfristigen Grenzschließungen wenige Tage vor Abreise, eine vollständige oder auch teilweise Rückerstattung der Reisekosten nicht garantiert werden. Das gleiche gilt für dann gegebenenfalls zu stornierende Flugtickets. Dieses Risiko lässt sich leider auch nicht durch Versicherungen abdecken und verbleibt so beim Reisenden. 

Mit freundlicher Unterstützung

 

 


Webtravel.at - Kuoni Travel Partner    Accredited Agent     find us on facebook facebook    Mitgliedsbetrieb    Wirtschaftskammer NÖ     Datenschutz  |  Impressum  |  Seitenanfang