Startseite

  

So erlebten unsere Gäste ihre Reise mit Nepal-Reisen.at
Sie buchen bei uns ein Qualitätsprodukt. Nachfolgende Kommentare zufriedener Kunden spiegeln unsere
sorgfältige Auswahl an Reiseleitern, Wanderführern, Hotels, perfekt abgestimmte Programmverläufe,
langjährige Erfahrung sowie unser Fachwissen über Land, Kultur und religiöse Traditionen wider.
Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung © der jeweiligen Autoren.
   
      






Peter















von Gabi aus Wien



 
Reise: Nepal - Kultur und Trek zum Basecamp des Mount Everest
Von: Dr. Herbert Pilat aus Gaubitsch, Österreich
Alter: 65, Beruf: Lehrer i.R.

Gut organisierte Reise in eine schöne, wenn auch etwas überlaufene Gegend. Besonderes Highlight: Kleingruppe mit 3 Personen und einem äußerst freundlichen und kompetenten Guide.
 
 
Reise: Nepal - Kultur, Dschungel & Annapurna Soft
Von: Christiane aus Wien
Alter: 60 Reise

sehr empfehlenswert, ausgezeichnete Betreuung/Begleitung, kompetente, hilfsbereite einheimische Guides, Gelegenheit zum Hineinschnuppern in Spiritualität des Landes, in Pokhara sehr empfehlenswertes "Geheimtipp" - Hotel, sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis, emfehle Reise bzw. durchführende Argentur auch persönlich gerne weiter!
 
 
Reise: Nepal - Kultur, Dschungel & Annapurna Soft
Von: Ann aus Wien
Alter: 65,

Beruf: Pensionist Nepal -- Soft--Naturerlebnis Viel gesehen ,sehr gute Organisation & Programm Zeit für individuelle Wünsche wie Paragliding """" SICHER für SINGEL REISENDE""""" GÜNSTIGER PREIS es wahr einfach Super eine atemberaubende Reise

Namaste ann Senior 65 
 
 
Reise : Nepal - Februar/März 2010 - ausgiebiges Sightseen an verschiedenen Orten - Dschungel - Seminar in Pokhara Von : Siggi aus München.

Diese Reise war wirklich wunderschön !!! Sie war absolut zuverlässig organisiert, auch sehr vielseitig - mit persönlichen Begegnungen von einheimischen Nepalesen, wie zb. der Klangschalenwerkstatt oder den verschiedenen Künstlerwerkstätten, denen man bei ihrer Arbeit zusehen konnte. Und sie war sehr Kulturbildend, vor allem durch den deutschsprachigen Nepalführer Surrendra und den Organisator Progress. Es hat an nichts gemangelt. Auch die anderen Helfer waren sehr sehr freundlich. Auch das Essen war echt lecker.
Die Ausflüge auf das schöne Kathmandutal.....Es wurden einem bei den Ausflügen sogar stets Getränke gereicht. Also lieber Georg, ich mache dir und deinem Team ein RIESENGROSSES Kompliment für deine Zuverlässigkeit, deine Begleitung und deine Unterstützung ! Vielen vielen lieben Dank dafür !!! Ich komme gerne wieder zu dir wenn die Zeit die richtige dafür ist. Und natürlich dem Tom nochmals VIELEN LIEBEN DANK für die tiefgreifende Seminar-Erfahrung !!! Diese wird sicher noch viele lange Jahre nachwirken. Es bleibt mir alles in bester Erinnerung ! Alles Liebe für euch !
Siggi 
 
 
Reise: Nepal - Kultur und Langtang Trekking
Name: Janina aus München Alter: 21,
Beruf : Studentin

Mein Kommentar zur Reise: Der 3 wöchige Aufenthalt war sehr gut organisiert und hat super viel Spaß gemacht. Neben Kultur, Land und Leute habe ich auf viele persönliche Erkenntnisse für meinen weiteren Lebensweg mitgenommen.

Und Nepal ist echt faszinierend. J
 
 
Reise: Gokyo Ri Thema: Waisenhaus
Von: Stephanie Maier aus Attnang
Alter: 57 Jahre Krankenschwester in Pension

Prajesh Progress Adhikari hab ich durch Herrn Wenisch kennen und schätzen gelernt. Obwohl ich meine Reise nicht bei "Nepal- Reisen.at" gebucht hatte (kommt sicher noch) konnte ich schon vor der Reise mit Progress per Mail und über Skype Kontakt aufnehmen und ihn dann in Kathmandu treffen.Ich hatte das Gefühl er macht mit sehr viel Liebe und Fürsorge alles für seine (so nennt er sie) Kinder im Waisenhaus. Meiner Ansicht nach kann man hier mit sehr gutem Gewissen helfen, es kommt wirklich alles bei den Kindern an! Bei einer Trekkingtour wie ich sie gemacht habe bleibt noch Platz für einige Kilo im Gepäck und man kann verschieden Sachen für das Waisenhaus mitnehmen.

Ich gratuliere dem Reiseveranstalter zu diesem Hilfsprojekt. 
 
 
Reise: Nepal - Kultur, Dschungel & Himalaya Soft
Von: Maria Wohlfahrt
Alter: --

die Nepalreise war für uns beide ein ganz besonders schönes Erlebnis. Noch jetzt denken wir gerne an all die Eindrücke zurück. Hervorheben möchten wir insbesondere auch die gute örtliche Reiseleitung, die sich voll und ganz für uns eingesetzt hat und immer bemüht war, auch individuelle Wünsche zu erfüllen- was in Anbetracht der Teilnehmerzahl und der unterschiedlichen Interessen oft gar nicht so einfach war: es gab zwei gleich starke Gruppen, die im Alter verschiedenen Generationen angehörte. Hier zu erreichen, dass sich alle wohl fühlten und auf ihre Rechnung kamen, möchten wir deshalb ganz besonders positiv erwähnen.  
 
 
Reise: Nepal - Yoga & Genuss-Trekking im Himalaya
Von: Gabi aus 1220 Wien
Alter: 48
Beruf: Therapeutin und Inhaberin von 2 Internet-Portalen

Erlebnisreise pur! Wer in 3 Wochen möglichst unterschiedliche Eindrücke erleben möchte, ist in Nepal mit dieser Reise genau richtig! Die Organisation und die Leitung der unterschiedlichen Abschnitte waren hervorragend und sehr unterhaltsam. Die Ausflüge in Kathmandu waren abwechslungsreich (für mich ein bisserl zuviel), nur mit dem vielen Müll und der schlechten Luft muss man zurecht kommen. Die Tierwelt im Chitwan-Nationalpark war sehenswert, die 7-Std-Dschungel-Wanderung in der Großgruppe habe ich ausgelassen, dafür wurde ich mit ausgiebigem Elefanten-Baden entschädigt J. Der Aufenthalt in Pokhara war schon fast sommerlich (Swimmingpool inkl.) und das Annapurna-Genuss-Trekking richtiggehend heiß, wobei die vielen Stufen in den Bergen sehr gewöhnungsbedürftig waren. Das Essen war überall hervorragend (so viel frisches Gemüse, und das im März – sensationell!!) und die Unterbringungen dem Landesstandard entsprechend gut. Und sofern man mit dem Wassertrinken aufpasst, besteht auch keine Gefahr für die Gesundheit.  
 
 
Reise: Nepal - Individualreise "Höhepunkte im Kathmandu-Tal"
Von: Britta & Frank aus Deutschland

Ziel unserer Reise "Höhepunkte im Kathmandu-Tal" war es, ein uns aus direktem Erleben unbekanntes Land schlaglichtartig zu erleben und gleichzeitig das im Internetauftritt des Reisebüros Kuoni Klosterneuburg beschriebene Hilfsprojekt kennen zu lernen. Beides gelang hervorragend. Wir kamen Land und Leuten sehr nah. Die Tour mit unserem sehr gut deutsch sprechenden Guide Mr. Prajesh Adhikari -Progress- war weniger Reise als vielmehr Besuch bei einem Freund, der uns sein Land auf ganz spezielle Weise nahe brachte. Die Tage vergingen uns im Fluge, aber die Eindrücke bleiben erhalten. Besondere Emotionen lösten der Besuch im Kinderheim und ein gemeinsam mit den Kindern verbrachter Tag aus. Wir sind dankbar dieses Projekt unterstützen zu dürfen. Schließlich möchten wir auf die hervorragende Organisation sowohl von Seiten des Reisebüros als auch vor Ort in Kathmandu verweisen und als kleinen Mutmacher für alle Zögerlichen: Wir hatten keinerlei gesundheitliche Probleme obwohl oder gerade weil wir auch in "nichttouristischen" Lokalen aßen.
  

Reise: Nepal - Kultur, Dschungel und Annapurna - Himalaya Soft
Von: Peter und Käthi Tarnutzer aus Trin in der Schweiz
Alter: 49 und 54 Jahre,
Beruf: El Ing HTL

Wir waren vollauf zufrieden. Alles hat organisatorisch geklappt ohne Probleme. Eine Gute Arbeit von Reiseleiter Progress. Es war eine tolle Gruppe. Besonders positiv war die deutsch sprechende Reiseleitung mit Ajit. Als einheimischer Nepalese wusste er viel über das Land und hat viel erzählt und man hat ihn gut verstanden. Er macht seine Arbeit ausserordentlich gut da er ein sehr kommunikativer Mensch ist. Ajit war auch am Abend für uns da und hat uns das Nachtleben in Pokhara gezeigt und stand uns in jeder Situation zur Hilfe. Es war auch sehr lustig mit Ajit. Das Wort Rödeln (Rudern) als wir zur Friedensstupa in Pokhara gerudert sind, wird uns in bleibender Errinnerung bleiben. Die Götter waren so viele dass man machmal den Überblick verliert. Hier wäre es allenfalls gut wenn man ein A4 Blatt mit den Götter Namen abgeben könnte falls das bei der Vielfalt überhaupt möglich ist. Durch die gute Reiseleitung haben wir einen guten Einblick in die Nepalesische Kultur bekommen was wir sehr schätzen. Positiv war auch die indivudualität des Programms. So sind wir auf eigene Faust Wandern gegangen weil uns weniger die Berge und mehr die Menschen und Kultur interessiert hat, manche sind aufs Everest Basecamp und andere sind in der Gruppe trekken gegangen mit oder ohne Yoga. Jeder konnte seine Wünsche umsetzen. Auch die gemeinsamen Essen im Programm vorallem am Schluss waren sehr interessant, denn jeder konnte von unheimlich viel Eindrücken und Erlebnissen berichten. Bezüglich Unterkunft ist das "Geheimtipp-Resort" in Pokhara zu erwähnen. Wirklich ein Paradies. Wir hatten das kleine Bungalow L1 mit wunderschönem Ausblick auf den See und Pokhara. Das war einfach Spitze. Was wir auch sehr geschätzt und genossen haben war der Weckservice mit morgendlichem Lemon Tea ins Hotelzimmer. Das Essen im "Geheimtipp Resort" ist im Vergleich zum Essen in Pokhara etwas teuer aber man ist frei bei der Wahl des Essens. Wir haben das vielseitige einheimische Essen in Pokhara bevorzugt. Gruss Peter und Käthi aus der Schweiz
 
« zurück [1]  |  [2]  |  [3]  |  [4]  |  [5]  |  [6]  |  [7]  |  [8]  |  [9]  

Webtravel.at - Kuoni Travel Partner     Accredited Agent      find us on facebook find us on facebook      Mitgliedsbetrieb     Wirtschaftskammer NÖ      Impressum  |  Seitenanfang